Gruppen

Regenbogenkirche

Unsere lebendige Gemeinde setzt sich aus den unterschiedlichsten Menschen zusammen. So farbig und unterschiedlich wie unsere Biografien ist auch unsere Kirche. Zusammen mit an­de­ren Lesben, Schwulen, Heteros, Verpartnerten, Singles, Geschiedenen, Alten, Jungen und vielen anderen möchten wir Gott immer wieder suchen und neu entdecken.

Dies soll im gegenseitigen Austausch und gemeinsamen Feiern geschehen. In den unterschiedlichen Got­tes­dienst­formen und dem anschliessenden gemütlichen Beisammensein besteht die Gelegenheit dazu. Un­ser Regenbogen-Gottesdienst findet fast jeden Sonntag um 18:30 in der Wesley-Kapelle tatt.

Wir wollen Kirche sein für alle – auch und speziell für Menschen, die in anderen Kirchen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ausgegrenzt werden. Wir sind uns bewusst, dass unser Wissen nur Stückwerk ist und kein Mensch die Wahrheit kennt. Mit dieser Überzeugung möchten wir unsere Beziehung zu Gott und unseren Glauben leben, überdenken und immer wieder erneuern lassen.

Diesen Weg wollen wir mit der Regenbogenkirche gehen. Bist du auch dabei? Entdecke Gottes Liebe zu dir, so wie du bist, immer wieder neu.

Zwischenraum

Wir sind eine Gruppe von Frauen und Männern, welche zusammen diskutieren, in der Bibel forschen, Gott suchen, Gemeinschaft geniessen, sich gegenseitig in die Höhen und Tiefen des All­tags blicken lassen, relaxen, Gott loben und ihre Anliegen vor ihn bringen, an guten Freundschaften basteln und für die Zukunft noch so einiges mehr in der Pipeline haben.

Jesus in unserer Mitte ist das verbindende Element. Ihm möchten wir ähnlicher werden, uns seiner Liebe öffnen, diese geniessen und in unserem Umfeld weitergeben. Wir sind stolz, dass er uns dafür ge­brau­chen will, den örtlichen Kirchen Berührungsängste im Um­gang mit homosexuellen Menschen zu nehmen.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns, mit dir in Kontakt zu treten und dir weitere In­for­mationen zu unseren Hauskreis-Gruppen geben zu können.


Internet: www.zwischenraum-schweiz.ch.


LGBTQ-Pfarramt

In der reformierten Kirchgemeinde Zürich ist ein neues Pfarramt geschaffen worden, wel­ches sich um die Anliegen von queeren Menschen kümmert. Die Kirche betritt mit diesem Projekt Neuland. Wie das im Kirchenkreis eins (Altstadt) angesiedelte Angebot genau aus­se­hen wird, steht noch nicht fest.

Ob, wie, wo und in welcher Form Gottesdienst gefeiert werde, ist somit auch noch offen. Das Pfarramt richtet sich an Leute, welche die Kirche bisher nicht erreicht hat. Der zuständigen Pfarrerin Priscilla Schwendimann schwebt zudem ein offenes Pfarrhaus vor, in dem Jugendliche, die nach ihrem Coming-out von ihren Familien aus dem Haus geworfen wurden, Unterschlupf finden.

Sobald weitere Infos bekannt sind, werden wir dies auf dieser Seite ergänzen. Lass Dich überraschen!


Ex-HuK

Die HuK (Homosexuelle und Kirche) Zürich existiert nicht mehr. Mit ihrer Gründung im Jahr 1983 war sie die erste und über viele Jahre die einzige Gruppe in Zürich von homosexuellen Christinnen und Christen. Weil sie grosse Bekanntheit erlangte, wird die homosexuelle Chris­tenbewegung im Gesamten nach wie vor manchmal als HuK bezeichnet.

Geschichtliches über den Start der homosexuellen Christenbewegung in Zürich findest du auf dieser Seite. Mittlerweile gibt es mit Zwischenraum einen vollwertigen Ersatz für die frühere HuK.


Externe Veranstalter

Nicht zuletzt tragen auch externe Veranstalter mit sporadischen oder einmaligen Anlässen dazu bei, dass es ein reichhaltiges Programm für homosexuelle Christinnen und Christen gibt. Als Beispiel ist der Pride-Gottesdienst der drei Landeskirchen oder die jedes Jahr im Mai stattfindende katholische Segens- und Solidaritätsfeier zu nennen.

Auch einzelne Gemeinden stellen immer wieder mal Podiumsanlässe oder Referate auf die Beine. Soweit uns diese Anlässe bekannt sind, publizieren wir diese selbstverständlich ebenfalls in unserem Veranstal­tungskalender.


In den Gruppen werden Regenbogenpastoral und queere Theologie aktiv gelebt.